75 Prozent der Energieversorger wollen mehr kommunizieren

direktplus

Das Onlineportal direkt+ der Deutschen Post zitiert in seinem Artikel “Energie im Dialog: Anregungen internationaler Versorgungsunternehmen” aus einer Studie, de grüne Welle Kommunikation veröffentlicht hatte:

“75 Prozent der Energieversorger wollen mehr kommunizieren

Dass die externe Unternehmenskommunikation und der Dialog mit der Zielgruppe im Zuge der Energiewende tatsächlich wieder einen höheren Stellenwert gewinnt, ergab auch eine Umfrage der Agentur Grüne Welle Kommunikation. Der zufolge wollen rund drei Viertel der Energieversorgungsunternehmen ihren Kundendialog ausbauen.

Veranlasst dazu sehen sie sich zum Beispiel auch durch eine kritischere Öffentlichkeit, die Notwendigkeit, immer komplexere Inhalte vermitteln zu müssen, sowie die wachsende Bedeutung interaktiver Dialogkanäle etwa im Social Web. Schon die Hälfte der befragten Energieversorger setzt eine sozial vernetzte Plattform wie Facebook oder Twitter für ihr Dialogmarketing ein.

Zu den thematischen Schwerpunkten der Dialogangebote zählen Themen der gesellschaftlichen und ökologischen Verantwortung von Energieunternehmen, nachhaltiges Wirtschaften, der Klimawandel sowie alle Fragen rund um die Energiewende.”

 

Veröffentlicht unter 2012, Pressespiegel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close