Energiewende: Stimmung bei Stromanbietern so schlecht wie nie

11830

Das Vergleichsportal idealo greift unsere Umfrage zum Image der Energiewende auf

Laut einer aktuellen Umfrage der PR-Agentur “Grüne Welle Kommunikation” verschlechtert sich das Image der Energiewende zunehmend. Seit den Strompreis-Steigerungen um die Jahreswende hat die Energiewende nicht nur bei Stromverbrauchern an Beliebtheit eingebüßt, auch Stromanbieter, Investoren, Verbände und Netzbetreiber hätten mit der schlechten Stimmung zu kämpfen. Dies zeigt der Deutschem Energiewende-Index (DEX) für das erste Quartal 2013.

Die Münchner Agentur Grüne Welle Kommunikation hat 100 Energieunternhemen befragt, inwieweit sich die schlechte öffentliche Stimmung zum Thema Energiewende auf die Unternehmenskommunikation auswirkt. Die Antworten wären zwar nicht repräsentativ, allerdings ließen sich Trends erkennen: Versorger, die in erster Linie Ökostrom anbieten, müssten mittlerweile zunehmend mit denselben Problemen umgehen wie etablierte Stromversorger: Negative Presseberichte, Preiskämpfe mit Konkurrenten oder Protesten aus der Bevölkerung. Insgesamt werde die Öffentlichkeit kritischer. Insbesondere das Thema Energiepreis-Entwicklung spiele eine zunehmend bedeutende Rolle.

Veröffentlicht unter 2013, Pressespiegel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close