Facebook

Grüne Welle Kommunikation

Folgen Sie der Grünen Welle! Als spezialisierte Kommunikationsagentur mit klarer Ausrichtung auf die Themen Nachhaltigkeit, Green Tech und Erneuerbare Energien bieten wir Ihnen folgende Vorteile: Branchen-Knowhow und eine klare thematische Fokussierung Integrierte Kommunikation 2.0 mit einem selbstverständlichen Bestandteil an Social Media Relations Full Service Leistungen aus einer Hand - so können Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren One Face to the Customer - ein klarer Ansprechpartner und Koordinator für alle Leistungen Expertennetzwerk für Ihre individuellen Kommunikationsanforderungen und den Blick über den Tellerrand Berechenbarer Erfolg, der sich auszahlt - transparente Preisgestaltung auf Pauschal- und Projekthonorarbasis Nachhaltigkeit und Loyalität in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot und unterstützen auch Ihr Unternehmen beim Erreichen seiner kommunikativen Ziele. Rufen Sie uns an!
Grüne Welle Kommunikation
Grüne Welle KommunikationJanuar 22, 2020 at 9:31am
Gestern hat das Bündnis "München muss handeln!", hinter dem fast 500 Münchner Unternehmen, Organisationen und Verbände (darunter auch Grüne Welle Kommunikation) stehen, seinen "Klimawahlhelfer" im Web vorgestellt, eine Art Wahl-O-Mat, der die Wahlprogramme der in der Münchner Kommunalwahl am 15. März antretenden Parteien tagesaktuell auf ihre Aussagen hinsichtlich Klimaschutz scannt. Inwieweit unterstützen die Münchner Parteien mit ihrer zukünftigen Politik die 32 Forderungen von Friday for Future München?
Bezeichnend ist, dass weder CSU noch FDP die entsprechenden Informationen zu ihrem Wahlprogramm bis zum Stichtag geliefert haben. Aber wer in München gegen die Verkehrswende in der Stadt plakatiert, hat offenbar ganz andere Interessen? Wenn das mal nicht "RADikal" nach hinten losgeht...
Grüne Welle Kommunikation
Grüne Welle KommunikationJanuar 22, 2020 at 9:03am
Wie doch die Zeit vergeht - heute vor 9 Jahren startete die Grüne Welle. Auf dass sie mindestens weitere 9 Jahre schwappen möge, die Zeit für (die Kommunikation) GRÜNE(r)Themen ist reif!
Grüne Welle Kommunikation
Grüne Welle KommunikationJanuar 21, 2020 at 10:02am
Entscheidend für einen zügigen gesellschaftlichen Wandel hin zu mehr Klimaschutz ist laut einer aktuellen Studie des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung neben fünf anderen zentralen Voraussetzungen auch die Informationsvermittlung an die Verbraucher. "Es sollte den Menschen einfach gemacht werden, einen klimaneutralen Lebensstil zu führen" meint der Initiator der Studie, Johan Rockström. Ähnlich wie bei Nährwertangaben von Lebensmitteln könnten zum Beispiel über Angaben zum Ausstoß von Treibhausgasen bei der Herstellung eines Produkts nachgedacht werden. "Social Tipping Interventions", also geschickt platzierte Kippinterventionen zum Umsteuern des gesellschaftlichen Verhaltens, könnten zur Bewältigung der Klimaerwärmung beitragen.
Grüne Welle Kommunikation
Grüne Welle KommunikationJanuar 20, 2020 at 9:49am
Das gab es bisher noch nie, dass ein grünes Startup per Crowdfunding innerhalb von nur 3 Wochen 50 Mio. Euro eingesammelt hat - aber SONO Motors ist auch eine smarte Münchner Company mit einem revolutionären Produkt, dem SION, der in Zukunft als E-Auto mit Solarzellen in der Außenhaut bis zu 35 km am Tag zusätzlich zurücklegen kann.
Grüne Welle Kommunikation
Grüne Welle KommunikationJanuar 16, 2020 at 9:38am
Selbst für das Weltwirtschaftsforum in Davos, das bisher nicht als aktiver Klimaschützer in Verdacht stand, hängen die fünf größten globalen Risiken nun mit dem Klimawandel und Umweltkatastrophen zusammen.

So warnen 750 befragte Experten und Entscheidungsträger aus der Weltwirtschaft für die nächsten zehn Jahre vor extremen Wetterereignissen "mit großem Schaden für Besitz, Infrastruktur und Leben" sowie vor Naturkatastrophen, wie Vulkanausbrüche und Erdbeben. Ebenso erwarten sie einen Verlust der biologischen Vielfalt und den Zusammenbruch von Ökosystemen an Land und im Wasser."

2020 sei das Jahr, in dem die führenden Politiker der Welt mit allen Bereichen der Gesellschaft daran arbeiten müssten, "unser System der Kooperation zu verbessern und neu zu beleben. Dies müsse nicht nur kurzfristigem Nutzen dienen, sondern der Bewältigung unserer tief verwurzelten Risiken".
Grüne Welle Kommunikation
Grüne Welle KommunikationJanuar 14, 2020 at 3:41pm
Da hat doch Christian Kullmann, Chef des Spezialchemie-Unternehmens Evonik, unwissentlich schon gestern das UNWORT DES JAHRES 2019 in den Mund genommen, obwohl es erst heute bekannt gegeben wurde. Gratulation! Das nenne ich Trendsetting! Ansonsten kann man ihm das ganz sicher nicht vorhalten...

"Wir haben Klimahysterie. Wir führen eine in weiten Teilen unsachliche, moralisierende Debatte", sagte neulich der Mann, der möglicherweise demnächst auch Chef des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) wird. Und er fügte an: "Ich empfinde das, was Greta Thunberg mitunter sagt, als unverfroren." Sie unterstelle, dass er sich als Vorstandsvorsitzender wie ein Schuft verhalte: "Das ist für mich Hysterie und Polemik." (Zitat aus der Süddeutschen Zeitung vom 14.01.20)
Veröffentlicht unter Facebook Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close