GRÜNE WELLE KOMMUNIKATION erhält Dozentur zum Thema Bürgerdialog an der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS)

München, 28.05.13 – Die auf die Themen Erneuerbare Energien und Green Tech spezialisierte Münchner Kommunikationsagentur GRÜNE WELLE KOMMUNIKATION wird angehende Kommunale Energiewirte an der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS) zum Thema Bürgerdialog und Kommunikation schulen. Inhaber Frank Brodmerkel und Peter Jordan haben gemeinsam eine Dozentur an der BVS angenommen. Seit Gründung der Agentur liegt ein Beratungsschwerpunkt auf Community Relations, also der dialogorientierten Kommunikation mit lokalen Interessengruppen.

Auch wenn das deutsche Planungsrecht bei Groß- und Infrastrukturprojekten zahlreiche Formen der Partizipation beinhaltet und betroffene Bürger auf Planungsebenen wie den Raumordnungs- oder Planfeststellungsverfahren beteiligt werden, reicht das heute nicht mehr aus. Bürger fühlen sich oft nicht früh und umfangreich genug an Verfahrensentscheidungen beteiligt. Dabei ist professionell begleitete Bürgerkommunikation der Schlüssel für mehr Akzeptanz und eine erfolgreiche Realisierung von öffentlichen Bau- und Infrastrukturprojekten.

Gerade im Zusammenhang mit der deutschen Energiewende kommt es oft zu konfrontativen Situationen mit Interessensgruppen vor Ort, die durch rechtzeitig initiierte und glaubwürdige Bürgerkommunikation entschärft und in konstruktive Bahnen gelenkt werden könnten. Denn professionelle Bürgerbeteiligung und mehr Transparenz bei der Planung helfen, eine größere Zustimmung zum Planungsergebnis zu erzielen, Verfahren zu beschleunigen und Zusatzkosten zu vermeiden.

Die Notwendigkeit, sich professionell mit dem Thema Bürgerbeteiligung auseinanderzusetzen und dieses Thema auch in ihre Ausbildungsgänge für die öffentliche Verwaltung zu integrieren, hat die Bayerische Verwaltungsschule (BVS) erkannt. Die BVS bietet ein umfassendes praxisorientiertes Leistungsangebot für öffentliche Verwaltungen und Unternehmen. Träger sind der Freistaat Bayern, die bayerischen Gemeinden, Landkreise und Bezirke.

GRÜNE WELLE KOMMUNIKATION hat sich bereits frühzeitig auf das Thema Community Relations/Bürgerdialog spezialisiert und bietet seine Expertise Bauträgern, Kommunen und Planungsbüros an. Frank Brodmerkel hat mit zahlreichen Fachbeiträgen an der öffentlichen Diskussion teilgenommen. Seit fast einem Jahr besteht zudem eine strategische Partnerschaft mit dem international tätigen Planungs- und Ingenieurbüro CDM Smith bei der Bürgerkommunikation für Infrastrukturprojekte. CDM Smith ist Gesamtdienstleister für Beratung, Planung, Bau und Betrieb von Infrastrukturprojekten in den Bereichen Wasser, Umwelt, Infrastruktur, Energie, Bauwerke und Geotechnik. Da in Ausschreibungen zu Groß- und Infrastrukturprojekten heute immer häufiger auch die Kommunikation mit den Bürgern und Interessensgruppen vor Ort gefordert wird, hatte sich das Unternehmen nach einem kompetenten Partner umgesehen.

„Gerade im Zusammenhang mit der Energiewende in Deutschland bekommt Bürgerbeteiligung einen immer größeren Stellenwert bei der Umsetzung von Infrastrukturmaßnahmen“, erklärt Frank Brodmerkel, Gründer und Inhaber der Kommunikationsagentur GRÜNE WELLE KOMMUNIKATION. „Entscheidungsträger bei Kommunen, Stadtwerken und der Staatsverwaltung, welche die Energiewende vor Ort gestalten und betreuen sollen, müssen deshalb mit der professionellen Informationsvermittlung und kommunikativen Einbindung von lokalen Interessensgruppen vertraut sein. Wir freuen uns deshalb auf die Aufgabe, dieses Thema als Dozenten für die BVS vermitteln zu können.“

Presseinformation als pdf: PM Grüne Welle Kommunikation 05-13

Veröffentlicht unter Presseinformationen Getagged mit: , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close