Ethischer Konsum: Verbraucher suchen nach Orientierung

Immer mehr Konsumenten entscheiden sich bei ihrem Konsum für ethisch hergestellte Produkte und sind bereit, dafür auch mehr Geld auszugeben. Zugleich sind die Verbraucher aber auch orientierungslos und verunsichert, weil vergleichbare Bewertungskriterien fehlen. Vertrauensbildung ist der entscheidende Schlüsselfaktor für den Erfolg. Kommunikation bietet hier eine wichtige Hilfestellung.

Bereits 41 Prozent der Konsumenten in Deutschland machen ihre Kaufentscheidung häufig davon abhängig, ob die angebotenen Waren und Dienstleistungen auch nachhaltig, d.h. sowohl ökologisch als auch sozial einwandfrei sind. 2009 waren dies noch 26 Prozent. Dies ergab die aktuelle Otto Group Trendstudie 2011 „Verbrauchervertrauen – auf dem Weg zu einer neuen Wertekultur“, die repräsentativ im Frühjahr 2011 unter 1.000 Verbrauchern im Alter zwischen 16 und 74 Jahren durchgeführt und jetzt veröffentlicht wurde.

Doch zeigte die Umfrage auch, dass fast zwei Drittel der Verbraucher (61%) beim ethischen Konsum verunsichert und manchmal überfordert sind. Denn die Wahl nachhaltiger Produkte oder engagierter Unternehmen ist oft nicht einfach. In gleichem Maße, wie die Auswahl an nachhaltigen Produkten wächst, wollen auch immer mehr Anbieter in dem wachsenden Markt Fuß fassen. Und oft steckt mehr Marketing als gute Absicht hinter dem vermeintlich korrekten Angebot. Deshalb sehnen sich Konsumenten nach verlässlicher Orientierung und klaren Beurteilungskriterien. Siegel wie „Bio“ oder „fair trade“ sind zwar hilfreich, doch fehlt den Anbietern ethisch korrekter Produkte oft noch das entsprechende Markenimage, das klare Orientierung böte. Kommunikation von Nachhaltigkeit bietet deshalb eine wichtige Funktion der Information und Vertrauensbildung.

“Anbieter, die Verantwortung übernehmen, fair und umweltbewusst handeln und dies auch offen und glaubwürdig kommunizieren, werden sich bei bewussten Verbrauchern erfolgreich positionieren”, meint Frank Brodmerkel, Kommunikationsberater und Inhaber der Agentur Grüne Welle Kommunikation. Gerne steht er bei Interesse für ein unverbindliches Erstgespräch zur Verfügung.

Veröffentlicht unter 2011, Blogbeiträge Getagged mit: , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close