Seek Thermal bietet kompakte Wärmebildkameras für Smartphone und Tablet

Seek-Logo_Low-Res

Professionelle Thermografie zur Visualisierung von Wärmelecks jetzt für private Anwender erschwinglich

Fürstenfeldbruck, 8. Dezember 2015. Wärmebildaufnahmen haben jetzt wieder Hochkonjunktur, sind diese doch vor allem in der Heizperiode zwischen November und April sinnvoll. Die Aufnahmen stellen Lecks im Wärmeschutz, etwa bei Fenstern und Türen oder Rollladenkästen bildlich dar und erlauben so eine wichtige Analyse im Vorfeld der Planung und Renovierung. Seek Thermal, Wärmebildkameraspezialist aus den USA, integriert diese professionelle Technologie nun in kompakte Aufsteckkameras für Smartphones und Tablets. Damit macht das Unternehmen Thermografie auch für private Anwender erschwinglich.

seek-thermal-iphone-doorEnergetische Sanierung, Energieeffizienz und Dämmung sind im Zuge der Energiewende zu zentralen Themen geworden. So schreibt die Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) seit 2014 nicht nur bei Neubauten, sondern auch bei Bestandsgebäuden, die nicht von ihren Besitzern selbst bewohnt werden, eine nachträgliche Dämmung der obersten Geschossdecken oder Dächer vor, wenn diese nicht den Mindestwärmeschutz erfüllen.

Unabhängig von Vorschriften und Gesetzen lässt sich mit entsprechender Dämmung viel Geld einsparen. So entweichen bei einem ungedämmten Einfamilienhaus aus den 1960er-Jahren bis zu zwei Drittel der aufgewendeten Heizenergie ungenutzt, das entspricht etwa 2.000 Litern Heizöl im Jahr. Diese ließen sich durch eine energetische (Teil-)Sanierung reduzieren. Bevor die Sanierung jedoch in Angriff genommen wird, steht eine gründliche Bestandsaufnahme des Ist-Zustands der Immobilie. Im Rahmen solcher energetischen Sanierungen bieten Innen- und Außenthermografien wertvolle Hinweise: Wo gibt es Lecks und Wärmebrücken?

Mussten solche Aufnahmen bisher auf Grund der hohen Anschaffungskosten der Kameras von professionellen Dienstleistern wie Handwerksbetrieben, Energieberatern, Architekturbüros oder Bauingenieuren angefertigt werden, kann nun jeder Immobilienbesitzer zu überschaubaren Kosten selbst Wärmebilder von seinem zu sanierenden Objekt anfertigen. Zielgruppe der Wärmebildkameras von Seek Thermal sind deshalb Hausbesitzer und –Verwaltungen, die ihre Immobilien im Rahmen energetischer Sanierungen auf Wärme- (oder Kälte-)Verluste überprüfen wollen. Gerade im Hinblick auf eine fortschrittliche Dämmung sind die leistungsfähigen Aufsteckkameras von Seek Thermal eine hilfreiche Investition.

Die Kameras Seek Thermal Compact und Seek Thermal Compact XR sind jeweils für iPhone™- und Android™-Geräte erhältlich. Sie enthalten einen fortschrittlichen, auf militärischen ­Standards beruhenden, Temperatursensor sowie spezielle Chalkogenid-Linsen, um Wärme zu lokalisieren, aufzunehmen und diese Temperaturwerte und Verläufe für das menschliche Auge sichtbar zu machen. Mit einem Gewicht von weniger als 20 Gramm erzeugen die Kameras Thermoaufnahmen mit einer Auflösung von 206 x 156, beziehungsweise mehr als 32.000 Thermal-Pixeln. Mit Hilfe einer kostenlosen App (erhältlich für iOS™ und Android™) verwandelt sich so jedes Smartphone in eine professionelle Wärmebildkamera für vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Für die Auswertung der Infrarotbilder stehen verschiedene Methoden der Temperaturmessung zur Verfügung. Helle Farben markieren wärmere Bereiche als dunkle Farben. Bei einer Außenthermografie bedeuten die hellen Bereiche die Schwachstellen, bei einer Innenthermografie sind dagegen die dunklen Farbtöne die Leckagen. So können Hausbesitzer rasch die Isolation ihres Gebäudes überprüfen und die Ursache von Wärmeverlusten identifizieren.

Preise und Verfügbarkeit

Die Wärmebildkameras von Seek Thermal gibt es für iOS- und Android-Geräte in jeweils zwei Varianten: als Modell Compact mit Fixfokus und einem Bildwinkel von 35 Grad sowie als Compact XR mit variablem Fokus und 20 Grad Bildwinkel, die mit ihrem Fokusobjektiv auch Objekte über größere Distanzen erfasst. Compact wird zur unverbindlichen Preisempfehlung von 299,- EUR angeboten, Compact XR ist zu einer UVP von 349,- EUR erhältlich.

Beide Modelle eignen sich vor allem für Hausbesitzer, aber auch Handwerker und Energieberater, um fehlerhafte Isolierungen oder andere Formen von Energieineffizienz zu identifizieren. Sie sind ab sofort in Europa (Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal und Niederlande) über Amazon erhältlich.

 

Über Seek Thermal

Seek Thermal entwickelt hochqualitative Wärmebildkameras, sowie Technologien zur Aufnahme von Wärme und erreicht dabei Preispunkte, die selbst für den Privatanwender attraktiv sind. Die bahnbrechende Technologie des Unternehmens zur Visualisierung von Wärme ermöglicht neue und erschwingliche Produkte zur Anwendung in den Bereichen Haus und Garten, sowie Gaming und im professionellen Umfeld. Seek Thermal unterhält seine Hauptniederlassung in Santa Barbara im US-Bundestaat Kalifornien, dem weltweiten Zentrum für Thermofotografie.

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen von Kunden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close